Ines Scheiblhofer
ines@kraeuterwerk.at
Tel.: 0680/202 48 22

Buch: Kräuterwanderung mit Kindern

Ab sofort ist mein Buch "Kräuterwanderung mit Kindern" in vielen Buchhandlungen und auf vielen Online-Shops zB www.naturseiten.at 

www.morawa.at oder amazon um nur 7 Euro erhältlich!

Mein Spiel: 1,2,3 Kräuterallerlei

kräuterwerk Newsletter

Saisonale Kräutertipps, Rezepte, Anwendungen und Veranstaltungen

Anmeldung

Sanddorn - ein wehrhafter aber sehr wertvoller Geselle

Der Sanddorn ist ein heimisches Wildobst, dessen weibliche Pflanzen die Früchte tragen.  Wer schon einmal versucht hat Sanddorn zu ernten, weiss wie wertvoll diese Beeren sind! Sobald man versucht die reifen Beeren zu pflücken, zerplatzen sie zwischen den Fingern, und die langen Dornen sind auch nicht zu verachten. In mühsamer Kleinstarbeit kann man mit einer kleinen Schere die Beeren abschneiden und darunter mit einem Gefäß auffangen.

Zum Beispiel auf der Donauinsel finden sich noch einige Bestände an Sanddorn. Die Erntezeit beginnt ab Ende August.

 

Die Wirkung des Sanddorn ist gerade im Winter eine ganz tolle: Sanddorn enthält 10 Mal soviel Vitamin C wie Zitronen. Ein Sanddorn-Elexier, oder eine Marmelade sind also sehr gesunde Begleiter in der Schnupfenzeit, die noch dazu sehr schmackhaft sind.

Sanddorn stärkt das Immunsystem, ist ein freie Radikale-Fänger und wird auch gegen Frühjahrsmüdigkeit eingesetzt.

 

Sanddornfruchtfleischöl ist ebenfalls ein sehr wertvolles Produkt dieses Strauches:  in der Naturkosmetik wird er es verwendet, da es entzündungshemmend und antioxidativ wirkt. Es lässt sich als wertvolle Zugabe diversen Cremen und Pflegeprodukten zufügen und gibt der Creme einen schönen Orangeton.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0