Ines Scheiblhofer
ines@kraeuterwerk.at
Tel.: 0680/202 48 22

Buch: Kräuterwanderung mit Kindern

Ab sofort ist mein Buch "Kräuterwanderung mit Kindern" in vielen Buchhandlungen und auf vielen Online-Shops zB www.naturseiten.at 

www.morawa.at oder amazon um nur 7 Euro erhältlich!

Mein Spiel: 1,2,3 Kräuterallerlei

kräuterwerk Newsletter

Saisonale Kräutertipps, Rezepte, Anwendungen und Veranstaltungen

Anmeldung

Weißdorn - für ein starkes Herz

Der Weißdorn kommt in vielen Hecken vor. Seine wunderschönen roten Früchte sehen sehr verlockend aus. Der Geschmack ist eher mehlig.

Die Besonderheit des Weißdorn ist die großartige Unterstützung des Herzens.

 

Jetzt wäre die optimale Zeit Beeren zu sammeln, um sie in Alkohol anzusetzen - sei es für einen Likör oder für eine Weißdorn-Tinktur.

 

Die weißen Blüten, die im Frühling erscheinen riechen eher unangenehm und locken daher auch zur Bestäubung Fliegen an.

Auch die Blüten und jungen Blätter kann man zum Ansetzen einer Tinktur verwenden.

 

Der Weißdorn verstärkt der Kontraktionskraft des Herzens, verhilft zu besserer Durchblutung der Herzkranzgefäße und des Herzmuskels.

 

Eine alte Weisheit sagt: "Wer Weißdorn anwendet, braucht keine Altersvorsorge!"

 

Die Beeren können auch zum Andicken von Suppen oder Saucen verwendet werden: Hierfür kocht man die Beeren kurz mit etwas Wasser auf, und treibt sie dann durch die Flotte Lotte.

 

Das Holz des Weißdorn ist ganz besonders hart - es wächst sehr langsam. Angeblich verwendete man früher zum Pfählen von Vampiren immer Pflöcke aus Weißdorn.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0