Ines Scheiblhofer
ines@kraeuterwerk.at
Tel.: 0680/202 48 22

Buch: Kräuterwanderung mit Kindern

Ab sofort ist mein Buch "Kräuterwanderung mit Kindern" in vielen Buchhandlungen und auf vielen Online-Shops zB www.naturseiten.at 

www.morawa.at oder amazon um nur 7 Euro erhältlich!

Mein Spiel: 1,2,3 Kräuterallerlei

kräuterwerk Newsletter

Saisonale Kräutertipps, Rezepte, Anwendungen und Veranstaltungen

Anmeldung

Sommersonnenwende - 21. Juni - Johanniskraut

Heute am 21. Juni ist Sommersonnwende! Früher wurde das Fest allerorts groß gefeiert: ein großes Sonnwendfeuer wurde entzündet und man band sich aus Beifuß einen Gürtel mit dem man über das Feuer sprang. Anschließend wurde der Gürtel dem Feuer geopfert. Auch das Vieh wurde durchs Feuer getrieben um es vor Krankheit zu schützen!

 

Einigen Kräutern sagt man nach, zur Sonnwende gepflückt, die stärkste Heilkraft zu enthalten. Am Johannistag (24.6.) soll das wohl bekannteste Sommersonnwendkraut gesammelt werden: das getüpfelte Johanniskraut - benannt nach Johannis dem Täufer.

 

Das Johanniskraut ist ein stark wirksames Kraut! Die Blüten in Olivenöl ausgezogen ergeben ein blutrotes Öl, das sowohl bei Zerrungen, Verbrennungen, Entzündungen uvm. hilft. Das getrocknete Kraut bringt als Tee in der dunklen Jahreszeit wieder die Sonne ins Leben.

 

Man sollte die Wirkung nicht unterschätzen: Johanniskraut macht sehr lichtempfindlich und ruft Wechselwirkungen mit einigen Medikamenten hervor.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0